ERNÄHRUNG

UNSER MÄCHTIGSTES MITTEL GEGEN KRANKHEITEN

PROGNOSE ZUM ANSTIEG VON ZIVILISATIONSKRANKHEITEN BIS 2030*

ALLERGIEN0%
DEMENZ0%
DIABETES MELLITUS0%
HERZ-GEFÄSS-ERKRANKUNGEN0%
KREBS0%
ÜBERGEWICHT0%

Unsere Ernährungsweise ist ein zentraler Faktor für unsere Gesundheit. Studien belegen, dass bis zu 80 % unserer Erkrankungen durch falsche Ernährung verursacht oder verschlimmert werden.

Nur im physischen und psychischen Gleichgewicht können alle Körperfunktionen einwandfrei ablaufen. Dann ist der Mensch gesund und munter. Aus diesem Grund unternimmt der Organismus alles in seiner Macht stehende, um dieses Gleichgewicht zu wahren. Störfaktoren begegnet er geschickt mit einer Vielzahl von Regulationsmechanismen.

Doch das Ausmaß unserer heutigen überwiegend ungeeigneten Ernährungs- und Lebensweise entfernt den Körper immer weiter vom inneren Gleichgewicht. Der Körper ist irgendwann kaum noch in der Lage, sich selbst zu regulieren. Wir werden krank – akut oder chronisch.

Die rapide Zunahme von Zivilisationskrankheiten in den vergangenen sowie deren prognostizierter Anstieg für die kommenden Jahre belegt diesen Trend.

Jede Zelle unseres Organismus kann nur aus den Rohstoffen zusammengesetzt werden, die wir täglich über die Nahrung zu uns nehmen. Erst wenn wir verstehen, dass die Lebensmittel, die wir konsumieren, zu einem Teil von uns werden, verstehen wir auch, dass die Auswahl dieser Lebensmittel der zentrale Schlüssel für unsere Gesundheit und unser Wohlergehen ist.

Es gibt kaum eine Krankheit, die nicht durch eine gezielte Umstellung der Nahrungsgewohnheiten gelindert werden kann. Probieren Sie es selbst aus.

*Quelle: Statista 2017, eigene Berechnung